Telefon: +43 7248 9001-8040 | E-Mail: fermenter@poettinger.at

Unser Fermenter System

Durch das modulare Konzept kann die Leistung der Anlage an individuelle Anforderungen angepasst werden









Der PÖTTINGER Fermenter ist ganz nach dem Vorbild der Natur auf die Verwertung organischer Reststoffe optimiert. Im Unterschied zur reinen Entsorgung und Verbrennung schließt sich beim Einsatz unseres Fermenter Systems der Stoffkreislauf sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer Hinsicht. Die naturnahe Kombination aus Biogaserzeugung und Kompostierung rechnet sich und erspart der Atmosphäre auch rund 267 kg CO2 pro Tonne Biomüll.


PÖTTINGER Fermenter ist ein flexibel skalierbares System aus einem Technikcontainer mit integrierter Steuereinheit und mindestens 3 bis maximal 15 weiteren Fermenterboxen für die Umwandlung organischer Reststoffe in Biogas und Rohkompost. Ihr Arbeitsvolumen beträgt 45 m³ je Containerbox. Durch den modularen Aufbau lässt sich die Anlage an individuelle Anforderungen mit Jahreskapazitäten von 1.000 bis 5.000 t anpassen.

Durch das geschlossene System der Fermenterboxen kommt es zu einer signifikanten Reduktion der Geruchsemissionen bei sensiblen Inputsoffen wie z. B.: Speiseresten, überlagerten Lebensmitteln und Klärschlamm.

PÖTTINGER Fermenter im Überblick

  • Containerbasiertes Konzept
  • Geschlossenes System
  • Flexibel und skalierbar
  • Kapazitäten ab 1.000 t
  • Auf die Verwertung von organischen Reststoffen optimiert
  • Beste Verarbeitung und perfektes Zusammenspiel aller Komponenten
  • Langlebige und zuverlässige PÖTTINGER Technologie


Technische Details
Platzbedarf für 3 Fermenter, 1 Technik Container und Handling: ca. 500 m²
Arbeitsvolumen pro Fermenter: 45 m³
Prozessintervall: 3-4 Wochen